Jörg Volberg

Rückblick, Manöverkritik, Neuwahlen und Ausblick in die Zukunft

Liebe Freunde der Prinzengarde,

vielleicht haben Sie es in der letzten Session am Rande mitbekommen:

Drei überaus verdiente Kameraden haben sich entschieden, nach vielen Jahren großen Einsatzes für den Bergisch Gladbacher Karneval im Allgemeinen und die Prinzengarde im Besonderen, Ihre Führungsaufgaben in neue Hände zu legen.

Michael Lübbers war 13 Jahre lang unser Kommandant,
Franz Peter Esser fungierte 12 Jahre lang als Geschäftsführer,
Michael Hiltscher amtierte 13 Jahre lang als Prinzenführer des Bergisch Gladbacher Dreigestirns.

Alle drei haben auch vorher bereits in anderen Funktionen im Vorstand der Prinzengarde mitgearbeitet und wir dürfen uns von Herzen für den Einsatz, die investierte Zeit und die große Begeisterung bedanken, mit der sie Ihre Aufgaben so erfolgreich bewältigt haben.

Als gute Führungskräfte und begeisterte Gardisten haben alle drei bereits in den vergangenen 1-2 Jahren ihre Nachfolger ausgewählt, vorbereitet und uns Gardisten vorgeschlagen und wir sind auf unserer Jahreshauptversammlung am 20.05.2019 gerne diesen Vorschlägen gefolgt.

Der neue Kommandant der Prinzengarde ist unser Kamerad Marco Wasserberg. Er ist 26 Jahre alt, seit 2015 Mitglied der Prinzengarde und hier mit dem „Groß-Gronau-Express“ unterwegs. Von Anfang an war er Tänzer und hat sich immer wieder für größere Aufgaben empfohlen, indem er sich bei größeren und kleineren Aufgaben immer wieder eingebracht hat.

Als neuen Geschäftsführer haben wir unseren Tanzoffizier Phillip Wallraf gewählt. Er ist 32 Jahre alt und Mitglied seit 2008. Das Amt des Tanzoffiziers bekleidet er seit  der Session 2018 und wird dies vorerst parallel weiterführen, worüber wir uns besonders freuen. Er ist Mitbegründer der Busgemeinschaft der „Bergbahn“.

Beide Wahlen erfolgten einstimmig. Wir gratulieren von Herzen, wünschen Glück, ein gutes Händchen und vor allem viel Freude an den neuen Aufgaben.

Der Prinzenführer ist zwar, sofern er aus den Reihen der Prinzengarde stammt, Mitglied unseres Vorstandes, aber das Amt an sich liegt im Verantwortungsbereich der Großen Gladbacher KG, unserer Muttergesellschaft, weshalb wir den neuen Amtsträger nicht ebenfalls am 20.05. wählen konnten. Wir freuen uns aber, dass unser Vorschlag mit den Wünschen des Vorstandes der „Großen“ übereinstimmt. Der designierte neue Prinzenführer wird daher wieder aus der Garde seiner Tollität kommen und in Kürze offiziell vorgestellt werden. Der designierte Kandidat ist unser Kamerad Frank Mehren. Frank ist 49 Jahre alt, Mitglied seit 2015, nachdem er im Jahre 2014 selbst Prinz Karneval von Bergisch Gladbach war. Er ist im „Bärenexpress“ zu Hause, auch wenn sein Stammplatz künftig der Beifahrersitz des Dreigestirns-Busses sein wird.

Hier finden Sie den neuen Vorstand unserer Prinzengarde.
 

Zurück